MPS Bückeburg - Meine Eindrücke

Ein kleiner Bericht:

Am 16. und 17. Juli 2016 war es soweit, mein erster Besuch auf dem Mittelalterlich Phantasie Spectaculum; kurz MPS.

Dies fand im Schloßpark von Bückeburg statt, sehr schön gelegen inmitten von riesigen Bäumen. Auch das imposante Mausoleum im Schloßpaprk gab dem Ganzen eine ganz besondere Athmosphäre.

Doch was hat mich auf dem MPS erwartet?
Es gab mehrere Bühnen, auf denen viele Bands spielten - stellvertretend möchte ich hier u.a. nennen: Waldkauz, Saltatio Mortis, Saor Partol, Omnia u.v.m.

Des Weiteren boten unzählige Händler ihre Waren an und man hatte die Qual der Wahl zwischen all den leckeren Speisen und Getränken zu wählen.

Auf meinen Rundgängen über das MPS-Gelände habe ich auch die ein oder anderen beeindruckenden Köstüme fotografisch festhalten dürfen (danke dafür an alle, die mir dies gestatteten).

Doch neben all den Fotos habe ich mir auch die Zeit genommen einigen Bands zuzuhören und ich konnte auch nach den Auftritten mit den Musikern persönlich sprechen. :)

Mein erstes, aber keinesfalls mein letztes MPS.
Ich komme wieder!

Wer auch Lust darauf bekommt, sowas mal zu sehen und zu erleben - das MPS tourt jedes Jahr durch ganz Deutschland.
Infos unter: www.spectaculum.de

Genug getippt, anbei noch einige fotografische Impressionen...

Heimatfest 2015 in Großalmerode

Nur alle 5 Jahre findet in Großalmerode das Heimatfest statt.

Im Jahr 2015 fand es vom 18. bis 22.06. statt.

Hier einige Eindrücke der 5 Tage Ausnahmezustand in Almerode.

22.06.2015 - Trad. Frühschoppen und Ausklang

21.06.2015 - Festumzug

20.06.2015 - Großalmeröder Abend

19.06.2015 - Fackelumzug und hr3 Disco-Party

18.06.2015 - Eröffnungsfeier & Altstadtfest

Das Tonfeld am Heiligenhof - Heimatspiel

Ein unglaublich genial arrangiertes Heimatspiel!!
Meinen Respekt an das ganze Team!!

Mehr dazu im Artikel der HNA:

http://www.hna.de/lokales/witzenhausen/grossalmerode-ort98021/stehen-beim-heimatspiel-buehne-5095176.html

Berlepscher Blutnacht 2015

Zum erstem Mal fand am 14.02., am Tag des Valentin die Berlpescher Blutnacht auf Schloß Berlepsch statt.

Unzählige Vampire versammelten sich zu dieser blutigen Veranstaltung...

Schloß des Grauens

Die etwas andere Halloween-Party auf Schloß Berlepsch vom 01.11.2014


- - - - - - - - - -


Erneut öffneten sich die Tore um mystichen Gestalten, Wesen der Nacht und des Schreckens eine etwas andere Halloween-Party zu bieten...

Das Schloß des Grauens 2014 - hier einige Eindrücke.

Lichterfest Trubenhausen 2014

Am Abend des 09. August 2014 fand in Trubenhausen wieder das Lichterfest statt.

Eröffnet wurde es durch den Musikzug der FF Großalmerode welcher auch den Fackelzug begleitete.
Bei einsetzender Dunkelheit konnte man sich an den vielen liebevoll gestalteten Lichtbildern in den Gärten und an den unzähligen Lichtern über der Gelster erfreuen.
Höhepunkt war ein schönes Feuerwerk um 22:45 Uhr.

140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Großalmerode

Am 12.07.2014 fand auf dem Marktplatz in Großalmerode das 140-jährige Jubiläum der freiwilligen Feuerwehr Großalmerode sowie der Stadtfeuerwehrtag statt.

Vieles wurde vorgestellt und demonstriert:
- die Wärmebildkamera
- diverse Taktiken zur Brandbekämpfung - insbesondere Fettbrände,
- techniche Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen

Die Jugendfeuerwehr war vertreten, ebenso ein Informations- bzw. Chronikpavillon.

Natürlich war für das leibliche Wohl gesorgt und man konnte sich viele Eindrücke über die Arbeit freiwilliger Feuerwehren verschaffen - insbesondere in die Arbeit und Geschichte der freiwilligen Feuerwehr Großalmerode.

Kurz vorweg:
Die freiwillige Feuerwehr Großalmerode wurde 1874 als Turnerfeuerwehr gegründet.
Die Ursprünge kamen aus der Turngemeinde Großalmerode im Jahre 1874.
Man sah es als dringende Notwengidkeit an und wollte damit neben sportlichen Zwecken auch der Allgemeinheit von Nutzen sein.

Im Laufe der Jahrzehnte bis zum heutigen Tag entwickelte sich daraus eine Institution, die nunmehr eine öffentlich-rechtliche Institution der Stadt Großalmerode ist.
Die Einsatzabteilung ist die öffentlich-rechtliche Institution der Stadt Großalmerode, da jede Kommune für die Aufstellung und Unterhaltung einer einsatzfähigen Feuerwehr verpflichtet ist, um den Brandschutz und die technische Hilfeleistung für alle Bürger/Innen sicherzustellen.

Daneben gibt es noch den Feuerwehrverein, welcher als gemeinnütziger Verein die diversen Sparten der Feuerwehr - Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr sowie die Alters- und Ehrenabteilung - unterstützt und fördert.

Doch - ohne Menschen, die bereit sind anderen selbstlos und freiwillig zu helfen, kann dies nicht mehr lange in dieser Form existieren!!

Die Feuerwehr Großalmerode braucht dringend engagierte Mitbürger/Innen, die bereit sind zu helfen, wenn es gefordert ist!!

Wenn jemand Interesse hat, kann man sich jeden Donnerstag um 19:00 Uhr in die Niedergutstraße 17 in Großalmerode begeben, da man sich dort regelmäßig zu Ausbildungsdiensten trifft.

Oder man sucht den Kontakt über:

https://www.facebook.com/pages/Freiwillige-Feuerwehr-Großalmerode/194916303861207?fref=ts

http://www.feuerwehr-grossalmerode.de/cms/


Danke an die Kameraden aus Witzenhausen:
https://www.facebook.com/FeuerwehrWitzenhausen?fref=ts

Auch Danke an den Besuch der Kameraden aus Hess. Lichtenau:
https://www.facebook.com/fw.heli?fref=ts

Frühlingsfest auf Schloß Berlepsch 2014

Am 12. und 13. April fand das Frühlingsfest auf Schloß Berlepsch statt.

Bei bestem Wetter und mit einem super Team war dies ein echtes Highlight!!

Hier meine fotografischen Highlights dieses Events, welches sehr gut besucht war und Maßstäbe gesetzt hat!

 

Es gab viele Händler, die ihre Waren anboten und man konnte handwerkliches bestaunen wie zum Beispiel schmieden, filzen und alte Schreibkunst.

 

Zum ersten Mal gab es den Berlepscher Parcours, ein besonderes Erlebnis für Kinder. An insgesamt 4 Stationen konnte man sein Können und Geschick beim Bogenschießen, auf der Jacobsleiter, beim Hufeisen- und Axtwerfen unter Beweis stellen.

 

Mit dabei war auch Liam Bo Skol, der alle mit seinen Erzählungen, Sagen und Skulpturen begeisterte.

> > > www.sagenhaus.de

 

Es spielte die Band Nindriel und Rabenzauber, welche am Samstag abend eine kleine Feuerschau boten.

Im Anschluss gab es eine berittene Feuerschau auf dem großen Platz.

 

Auch an diesem Wochenende wurde das Baumhaus-Hotel "Robins Nest" eröffnet. Auch davon gibt es einige erste Eindrücke.

> > > www.robins-nest.de


Auch eine Burgstürmung, ein Schildwall für Kinder und noch vieles mehr wurde hier geboten!

 

Etwas ganz besonderes wurde an beiden Tagen geboten. Eine ca. 50 Minuten lange Show, das "Ritterturney zu Pferde".

Ein episches Erlebnis, von dem ich aus beiden Vorführungen Fotos zusammengefasst habe.

 

Auch ein wenig Kurzweil gab es. Es ging quasi "um die Wurst". ;)


Doch nun viel Spaß mit meinen Fotos.

Fachwerk in Flammen 2013

Am 14.12.2013 fand wieder das Event "Fachwerk in Flammen" statt.

Highlight waren die wunderschönen Darbietungen von Asgardi-Feuerkunst

BF Wochenende

Vom 14.06. bis 16.06.2013 fand in Großalmerode wieder ein sog. Berufsfeuerwehr-Wochenende für die Jugendfeuerwehren der Stadt Großalmerode statt. Auch war diesmal die Jugendfeuerwehr aus Aschaffenburg dabei und das Jugend-Rotkreuz aus Großalmerode. Die Jugendfeuerwehren waren in den ortseigenen Wachen einquartiert; das Jugend-Rotkreuz in der Feuerwache Großalmerode und die JF Aschaffenburg in Epterode. Alarmiert wurde über eine entwickelte Leitstellen-Software. Die Alarme kamen via Internetverbindung auf Laptop´s in den Feuerwachen oder per App auf Smartphones. Den Jugendlichen wurde eine Vielzahl an "Einsätzen" geboten, wie es auch in der Realität vorkommt - Brandeinsätze, Technische Hilfeleistungen mit Unterstützung des Rettungsdienstes und es gab auch reine Rettungsdiensteinsätze für das Jugend-Rotkreuz. Dank des Engagements einiger Kameraden wurden uns von Volkswagen, BMW und Audi Feuerwehrfahrzeuge (Kommandowagen) für dieses Wochenende zur Verfügung gestellt. Vielen Dank auch dafür!! Ein anstrengendes Wochenende. Ohne die vielzählige Unterstützung von Kameraden aus ganz Deutschland, die in der Leitstelle und als Einsatzleiter unterwegs waren, wäre das in dieser Form nicht möglich gewesen. Aus diesem Konzept kann man lernen und es nach und nach verbessern und ausbauen. Mir hat es sehr gut gefallen!!!